Viele Menschen, die für ein börsennotiertes Unternehmen arbeiten, legen einen Teil ihres Geldes in Aktien ihres Arbeitgebers an.

Bleiben Sie nicht bei dem Unternehmen stehen, für das Sie arbeiten. Wenn Sie auf der Suche nach anderen Unternehmen sind, in die Sie investieren können, warum schauen Sie sich nicht die Unternehmen an, deren Produkte und Dienstleistungen Sie nutzen? Sie kennen deren Produkte und sind mit ihnen zufrieden.

Nur weil Sie ein Produkt verwenden, heisst das natürlich nicht, dass der Hersteller eine gute Investition ist. Aber es ist ein guter Ausgangspunkt, wenn Sie nach Unternehmen suchen, in die Sie investieren möchten, und nicht sicher sind, wo Sie mit Ihrer Recherche beginnen sollen.

Erste Schritte

Um Unternehmen zu finden, in die es sich lohnt zu investieren, müssen Sie nur auf die Unternehmen achten, bei denen Sie Kunde sind. Welches Telefon benutzen Sie und welchen Telekommunikationsanbieter haben Sie?

Entwicklung Ihrer Anlagestrategie

Sobald Sie eine Liste potenzieller Unternehmen erstellt haben, in die Sie investieren möchten, können Sie sich eingehender mit ihnen befassen und prüfen, ob sie zu Ihren persönlichen Kriterien und Ihrem Portfolio passen. Informieren Sie sich über die Unternehmen und werfen Sie einen Blick auf ihre Geschichte.

Überlegen Sie auch, welche Art von Aktien Sie am liebsten besitzen. Sind Sie auf der Suche nach Aktien mit grossem Wachstumspotenzial? Diese Arten von Aktien sind extrem volatil.

Auf der anderen Seite gibt es ältere und stabilere Aktien wie Swisscom, Zurich Versicherung und Novartis. Dies sind Beispiele für Dividendenartisokraten, also Unternehmen, die seit langem regelmässig Dividenden an ihre Aktionäre ausschütten und diese Jahr für Jahr erhöhen.  Diese Unternehmen sind reifer und weniger volatil als der Markt.  Und obwohl sie vielleicht nicht das gleiche explosive Wachstumspotenzial haben, bieten die regelmässigen Dividendenzahlungen einen wertvollen Zufluss an passivem Einkommen.

Get invested.